Landkreis Gießen


Biogasanlage in Buseck (Foto: Stadtwerke Gießen)
Solarpark Buchenberg (Foto: Dieter Mohr)

Landkreis / Hessen / 854 km² / 260.000 EW

Website: www.lkgi.de

Kontakt: klimaschutz@lkgi.de

Twinningpartner: Teltow-Fläming

 

Was wir bereits im Klimaschutz erreicht haben...

2011 beschloss der Landkreis Gießen die Energiewende voranzutreiben und setzte sich das Ziel bis zum Jahr 2020 33% des Strom- und Wärmebedarfes aus Erneuerbaren Energiequellen zu gewinnen und diesen Anteil bis 2030 auf 100% zu erhöhen. Diese Zielsetzung wurde 2015 durch den Kreistags-Beschluss „100% Klimaschutz im Landkreis Gießen“ ergänzt: Bis 2050 soll der CO2-Ausstoß gegenüber 1990 um 95% vermindert, der Endenergieverbrauch um mindestens 50% gesenkt werden.

Um dieses Ziel zu erreichen, wurden bereits die ersten Schritte gemacht:

•    Einrichtung des „Energiebeirates Landkreis Gießen“
•    Erstellung einer kreisgebietsdeckenden und ortsteilscharfen Wärmebedarfshochrechnung
•    Workshop-Reihe „Schritt für Schritt Energiekosten senken“ speziell für kleine Unternehmen
•    Jährliche Durchführung eines Energietages seit 2013
•    Einrichtung einer Bürgerbeteiligungs-Internetplattform
•    Erstellung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes und Aufbau eines Klimaschutzmanagements
•    Initiative „Schulen als Energiezentrale“: Angebot an die Kommunen zur Nutzung der Heizräume von Schulen als Energiezentrale für lokale Wärmenetze
•    Projekt „Energiescouts“: ehrenamtliche Erstberatung in der Nachbarschaft
•    Einrichtung des Energieberatungsnetzwerkes Stadt und Landkreis Gießen
•    Teilnahme am Projekt „WirWollenMehr“: Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Klimaschutzpolitik
•    Auswahl als „Masterplan 100% Klimaschutz“-Kommune und Einstellung eines Masterplanmanagers

Um seiner Vorbildrolle gerecht zu werden, saniert der Landkreis Gießen seine kreiseigenen Liegenschaften und konnte so den Heizenergiebedarf seit 2000 um mehr als 30% senken. Im kreiseigenen Fuhrpark werden außerdem drei Elektrofahrzeuge eingesetzt.

Unsere größten Herausforderungen sind...

Die Potentiale für den Ausbau der Erneuerbaren Energien sind im Landkreis Gießen sehr beschränkt,  deshalb stehen die Einsparung von Primärenergie und deren hocheffiziente Nutzung im Vordergrund. Insbesondere im ländlichen Raum liegt das größte Energie-Einsparpotenzial in der Sanierung der Wohngebäude. Für diese Investitionen müssen die Hauseigentümer verstärkt sensibilisiert werden. Für die Städte und Gemeinden im Landkreis Gießen gilt es, ein Mobilitätskonzept zu entwickeln, das den Bedürfnissen möglichst aller Bevölkerungsgruppen gerecht wird.

 

Unsere nächsten Ziele sind...

Der Landkreis Gießen will die Sanierungsquoten insbesondere im Wohngebäudebereich durch Ausbau der Energieberatungsinitiativen erhöhen und ein nachhaltiges Mobilitätskonzept für das gesamte Kreisgebiet unter Berücksichtigung der kreisübergreifenden Verkehrsströme entwickeln. Außerdem soll mit der Erstellung des „Masterplans 100% Klimaschutz“ ein umfassender Partizipationsprozess angestoßen werden, um den Klimaschutzgedanken in allen gesellschaftlichen Bereichen zu verankern.

 

Im Twinning-Jahr steht für uns im Vordergrund...

Mit dem Landkreis Teltow-Fläming wird ein Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe in den Themenschwerpunkten Elektromobilität, Öffentlichkeitsarbeit und Klimaschutz-Projekte an Schulen stattfinden.